Emilie Merat

Aus Alathair Spielerwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche










}}

Emilie Merat
Emilie Merat.jpg
NameEmilie Merat
AliasAssistenz des Freiherrn von Kronwalden
RasseMensch
GlaubeTemora
Geburtstag



{{#if: 05|


{{#if: 11|



05.11.238 (23 Jahre)
05 Rabenmond
HaarfarbeBraun
AugenfarbeBraun
StaturGewöhnlich
Grösse ca.172 Finger (cm)
Statusaktiv
TypeSpielercharakter
DiscordZuckr#4793







Was gedacht wird








Amalina Fanras.jpg
"Ob jemals der Moment kommen wird, in welchem du dich geschützt hinter meinem Rücken verstecken können wirst?

Oder werden wir ewig in diesem Wechselspiel von Fehltritten, Konsequenzen und schlechtem Gewissen verbleiben? Ich vermisse Dich, liebste Schwester."








Anna Theodora Reger.jpg
"Großes Mundwerk, leicht zu verunsichern, und doch mit einem erstaunlich scharfen Blick gesegnet, wenn es darauf ankommt. Möge ihr der Blick bewahrt bleiben, er rettet Leben."








Arenvir von Kronwalden.jpg
"Der aufmerksame und treue Jungdrache, der meinen Hort eifrig bewacht! Wehe allen (weiblichen) Eindringlingen!"








Finnaia Fanras.jpg
"Es war mutig, dass Du bereit warst, Dich für Deine Schwester zu opfern. Der Verlauf der Geschichte entschied, dass wir nun auf unterschiedlichen Seiten stehen, aber in Deinen Adern fließt Fanrasblut, denn diese Art von Mut gehört uns allein."








Gerold Tarlo Merat.jpg
"Das Mädchen hat es sicher nicht leicht gehabt, doch Politik reitet jene nieder, die sie nicht machen. Bleib loyal und du machst die Regeln."








Hanieh Tarana Yazir.jpg
"Die Hausdame im Hause Kronwalden. Höflich, freundlich. Außer dass sie mit Büchern zu schmeißen scheint, kann ich noch neda viel über sie sagen.

Guten Tee macht sie jedenfalls."








Hyram Vait Fanras.jpg
"Sie ist eine Merat. Sie ist eine Fanras. Mehr als ich wandert sie zwischen den Familien, obwohl sie im Herzen immer den Fanras angehören wird. Es muss sich noch zeigen, ob sie in mir auch nur den Verräter sieht."








Ivit Merat.jpg
"Vertrauen sieht anders aus, aber man muss tun, was man kann und nehmen, was man kriegt."








Kilian Fanras.jpg
"Mein größter Irrtum - es sieht so aus, als hätte ich mit all meinen Beobachtungen vollkommen daneben gelegen und das ist auf der einen Seite ein unangenehmes, fast schon peinliches Gefühl. Auf der anderen Seite macht es nur umso neugieriger. So oder so: Der zuvor so dicht geschlossene Käfig scheint gesprengt, sie hat sich aus der Gruft ihres Ehemannes und dem festen Griff der Pflicht gleichermaßen gestohlen und neue Verbündete, neue Aufgaben gefunden.

Und wie bei jedem Schritt voran eröffnen sich neue Möglichkeiten.

Schärfegrad:



 
 
Verfügbarkeit:



 
 
"








Linhart Fanras.jpg
"Du bist Schuld, nicht ich. Du hast nun Ohrfeigen verdient, genauso wie deine Schwester."








Riordan Vincent Merat.png
"Die Vertraute. Es fehlt mir. Du fehlst mir. Nicht auf diese ekelhaft anzügliche Art, die einem Fanras würdig wäre. Nein. Irgendwo muss ich die Schatten des Turmhauses lagern können, selbst jetzt wo sie so fern sind. Und ich wusste stets, dass sie bei dir sicher waren und immer sein werden."








Rondrik Fanras.jpg
"Sie hat wohl mit dem Einheirat in den Meratzweig der Familie mehr als nur den Namen angenommen."








Ruth Merat.jpg
"Oh Emilie, wie süß! Man bestellt einen Rosé und bekommt Champagner? Stand etwas mit Rose auf dem Etikett? Und dann die Sache mit der Gefangenen: Ernsthaft? Deine Hochzeit ist nur etwas über ein Jahr her, du hattest Pech. Aber nun ist dein Mann weg und Rilas fern. Hör auf, dich als armes Opfer zu sehen. Spreize deine Flügel und flieg endlich, anstatt dieses Leiden und diese Bitterkeit zu verbreiten. Es macht dich hässlich."








Seyar.jpg
"Eine weitere Merat mit dem Hang mich zu provozieren, wie erfreulich.. Aber irgendwo unter der spitzfindigen Oberfläche schlummert etwas das vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt meiner Aufmerksamkeit bedarf."








Tarlesin Merat.jpg
"Im Schmerz können deine Worte wie ein Dolch schneiden. Meistens dich selbst. Und doch schätze ich Dich."








Viryo.jpg
"Sie wird nun gelernt haben, warum es besser ist, manches Wissen nicht zu besitzen. Bedauerlich, die Gespräche waren angenehm außerdem keine die mir das Hemd vom Leib reißen wollte."







Gedanken










Haus Merat.png
"Ketten die nicht zu sehen sind aber einen trotzdem halten."










Haus Fanras.png
"Heimat die mir bereits fremd geworden ist."











Amalina Fanras.jpg
"Die Leute sagen immer, dass du in meinem Schatten wanderst aber sie gucken gar nicht richtig hin, sonst wüssten sie, dass du schon längst aus diesem heraus getreten bist. Und jedem sagt es zu, sogar mir, doch trotzdem verspüre ich eine Art von Heimweh."










Anna Theodora Reger.jpg
"Du sagtest wir könnten Freunde sein, am ehesten von allen. Weil ich das gesehen habe, was kein Anderer sah oder weil du mich wirklich schätzt? Es ist leider allerlei, mein Bedürfnis jemanden an mich heran zu lassen liegt bei Null. Wenn du die Zahl nicht heben kannst, dann schwimmen wir weiter einfach nur nebeneinander her und gucken achtlos zu, wenn der Andere ertrinkt."










Berthold Fanras.jpg
"Bist du sehr unzufrieden mit deinem Leben, dass du dich so sehr am Leid und dem Leben anderer erfreuen musst? Mitgefühl, lehrt Temora, ich würde dir eigentlich nur empfehlen nicht an falscher Stelle eine falsche Person in den Dreck zu ziehen. Blut ist dicker als Wasser, so sagt man. Aber ohne Wasser verdursten wir."










Gaius Merat.jpg
"Wusstest du, dass ich angefangen habe dich zu lieben, als du beendet hast an dich zu glauben?"










Gerold Tarlo Merat.jpg
"Ich glaube es hätte mehr Erfolg, wenn du nicht so offensichtlich dem Traum nacheilen würdest uns alle zu führen. Ein guter Anführer ist nicht der, der nach dieser Macht giert sondern der, der Dinge tut ohne daraus Erwartungen zu schöpfen. Selbstlosigkeit."










Hyram Vait Fanras.jpg
"Hyram, ich würde dir wünschen, dass du immer diese sorglose Art beibehältst und weiter so mit dem Herzen handelst, aber ich fürchte du wirst dadurch bald so sehr aufs Gesicht fallen, dass du dann abstumpfst und aus Sorglosigkeit Sorge wird."










Ivit Merat.jpg
"Ich bin mir unsicher ob mehr als die feine Dame hinter dir steckt, ob es mehr ist, ob du mehr willst als das oder ob du dir in dieser Rolle gefällst. Gibt es eine Freundin? Jemand der dir auch mal sagt wenn irgendwas nicht so toll ist?"










Kilian Fanras.jpg
"Manchmal bist du wie ein Sturm, nicht zu bändigen und wild. Du wirbelst Blätter auf, biegst Bäume und dann, wenn du ganz verrückt sein willst, spürt man gar nichts mehr, kein Lüftchen. Aber wenn es nicht mehr stürmt, wenn kein Ast mehr bricht, was bist du dann?"










Linhart Fanras.jpg
"Du bist das was Gerold gerne wäre und du willst es ums biegen und brechen nicht sein."










Riordan Vincent Merat.png
"Ich bin froh das du nun frei sein kannst wie ein Vogel ohne diesen Jäger im Nacken, der immer mit der Pfeilspitze zu deinem Gefieder zeigte."










Ruth Merat.jpg
"Es ist als würdest du es provozieren, dass wir uns erneut in einem Ring gegenüber stehen."










Tarlesin Merat.jpg
"Wir reden so wenig und doch wärst du eine der ersten Personen wohin ich gehen würde, würde die Welt über mich zusammenbrechen. Ehrlichkeit, manchmal schneidend und manchmal heilend, du beherrschst beides."











Arenvir von Kronwalden.jpg
"Ich fühle mich angestachelt und zeitgleich weiß ich nicht, ob ich nur als eine Art Belustigung dienlich bin. Keine Größenwitze vor der 21. Stunde? Du wirst sehen ich schwimme gegen den Strom, immer. Entweder wirst du es ertragen, gut heißen oder mich schwimmen lassen und nicht mehr darauf achten wenn ich weg bin."










"Liebenswürdig."










Elinor Tiefenbruch.jpg
"Ein Mensch, mit dem man nur zwei Minuten sprechen muss um zu wissen, dass das Herz am rechten Fleck ruht."









Ferra Thannwaid

"Mich würde interessieren wo du hin willst, das mit der Angel und dem Meer kann es doch nicht schon gewesen sein?"










Helisande von Gipfelsturm.jpg
"Ihr seid wie eine Mutter die ich nie hatte. Aber ich habe immer zugesehen wie andere Mütter andere Kinder behandelten. Bei Euch bekommt man das Gefühl, es ist jedoch, für mich und auch für meine Schwester, viel zu fremd, unentdecktes Land, wo keiner sich traut drauf einzugehen."









Lucien Mareaux

"Ich glaube du bist meistens immer Herr der Situation, wodurch man automatisch den Kopf etwas mehr absenkt. Eine gute Eigenschaft."










Seyar.jpg
"Ich habe eine Bitte, ich konnte sie noch nicht aussprechen, sie hängt in meiner Kehle wie ein abartig zäher Klumpen aber ich habe eine Bitte und irgendwann werde ich bereit sein sie zu äußern und dann nennst du mir deinen Preis."










Viryo.jpg
"Ich warte auf die nächste Begegnung, was wird die Wahrheit aus uns machen?"







Städte, Glauben









Adoran

"So groß und so viel neues, fremdes Leben und doch, nach einiger Zeit, wird es Gewohnheit sein und die Befürchtung, dass diese auf Dauer langweilt ist groß."









Temora

"All das was sie bedeutet, möchte ich sein und all das was sie aussagt, kann ich nie werden."









Rahal

"Ich könnte nur urteilen über das, was die Erzählungen sagen, über das was die Geschundenen schreien. Doch wie ist es mir möglich, an meinem Ort in dem ich beginne mich Zuhause zu fühlen, mir ein anderes Bild zu schaffen. Freund - Feind, es gibt kein Dazwischen."









Alatar

"Wie viele halten sich tatsächlich an deine Gebote? Alle? Wenn ja, welch ein trauriges, pragmatisches Leben."

Oben1.png

Die Braunhaarige, nicht sonderlich hochgewachsene Frau gibt auf den ersten Blick nicht viel her. Sie kleidet sich eher schlicht, auch der Schmuck an ihrem Leib hat bereits schon einmal bessere Tage gesehen und die Züge sind vollkommen frei von irgendwelchen Substanzen, die einen aufhübschen könnten. Das Einzige was man an ihrem Erscheinungsbild gut-heißen könnte ist die Ordnung: Selbst wenn ein Stoffstück bereits dem Ende nahe ist, wird man darauf keinerlei Fleck entdecken, sollte sie nicht gerade aus irgendeinem Loch gekrochen sein. Es ist wie als hätte sie dahingehend versucht Kohle zu Gold zu machen. Auch sind die Haare immer ordentlich zu einem Zopf gebunden, so dass sie den Blick nicht verschleiern. In ihren Zügen findet man meist einen recht offenen Ausdruck, eine Art Lächeln welches darauf schließen lassen könnte, dass das Leid der Umgebung ihr fremd zu sein scheint. Erst beim genaueren Hinsehen könnte man anderweitige Emotionen ausmachen. Ihre Stimme ist weder besonders reizvoll, noch mit irgendeiner lockenden Nuance bestückt. Ihre Art zu Sprechen passt sie meistens ihrem Umfeld an.

Unten1.png
Meine Gemeinschaften:
Letzte Bearbeitung: 14.09.2018 14:32 durch Benutzer:Scherbenlicht










Was über Emilie in der Familie bekannt ist:
  • Hat den Gaius Merat geheiratet, vor nun über einem Jahr als sich einer der Konflikte zwischen dem Haus Fanras und Haus Merat zuspitzte. Manche behaupten sogar, sie habe sich an Stelle ihrer Schwester gemeldet. Gehässige Zungen nennen sie auch die weggeworfene Braut.
  • Ist jemand auf den man sich auf jeden Fall verlassen kann, wenn in den Häusern von Aufgaben gesprochen wird die vertrauenswürdig erledigt werden sollen, dann fällt meistens ihr Name.
  • Wenn sie was verspricht, hält sie es.
  • Sie würde für ihre Schwester durch Krathors Reich wandern.







Was über Emilie auf Gerimor bekannt sein könnte:
  • Ist verheiratet
  • Ist die Assistenz des Freiherrn von Kronwalden
  • Gehört dem Lichten Reich an
  • War wohl mal im Regiment tätig aber nicht sonderlich lange, wurde im Guten von Frau Oberst Helisande von Gipfelsturm wieder entlassen
  • Ist nicht sonderlich kontaktfreudig